Wo ist welches Gewässer?

Übersichtskarte:

 

Zufahrtsbeschreibung

Gewässer Beschreibung kmz-Datei  (Hilfe)
Brunnenweiher
(Bayern)
L 2218, Straße Crailsheim nach Dinkelsbühl, Höhe Gaststätte Steine- weiler in Fahrtrichtung Dinkelsbühl rechts ab auf Feldweg abbiegen. Brunnenweiher
Gabelweiher
(Bayern)
Weiher liegt unterhalb von Brunnenweiher. Ca. 300 m nach Gaststätte Steineweiler, kurz vor Einzelgehöft, rechts auf Feldweg abbiegen. Gabelweiher
Moosweiher
(Baden-Württ.)
Gde. Fichtenau, Verbindungsstraße Rötlein nach Bernhardsweiler, ca. 400 nach Rötlein liegt links der Moosweiher, Straße ist zugleich Damm. Moosweiher
Altweiher  
(Bayern)
Weiher liegt im selben Tal wie Brunnen- u. Gabelweiher und zwar  unterhalb von Unterradach. Man fährt auf der L 2218 in Fahrtrichtung Dinkelsbühl. Nach Unterradach geht es den Berg hoch und es kommt dann ein Wegweiser nach links Richtung Oberradach. Etwa auf Höhe dieses Wegweisers jedoch nach rechtsaauf den Rad- Traktorweg abbiegen, diesen dann überqueren und den Waldweg abwärts fahren. Man kommt dann direkt auf den Damm vom Altweiher. Der Weiher hat im Einlaufbereich ein Insel, ist somit nicht zu verwechseln. Man sieht ihn auch kurz von der Straße aus. Altweiher
Hurlesweiher
(Baden-Württ.)
Ortsverbindungsstraße Unterdeufstetten/Wildenstein, von Unterdeufstetten aus, Verlängerung Alter Postweg, ca. 100 m nach Zufahrt Erddeponie/Wertstoffhof rechts abbiegen, nach ca. 200 m links abbiegen,  an kleinem Wäldchen vorbei, Weg endet am Damm vom Hurlesweiher Hurlesweiher
Ölweiher
(Baden-Württ.)
Gde. Fichtenau, in Lautenbach Richtung Buckenweiler, zwischen Kapelle und Storchenweiher/Storchenmühle nach rechts auf Ölmühlweg abbiegen. Weg führt nach ca. 400 m direkt zum Ölweiher bzw. zur Ölmühle. Ölweiher
Schnepfenweiher
(Bayern)
Dinkelsbühl - Richtung Dürrwangen/Bechhofen bis Witzmannsmühle. Nach Witzmannsmühle links ab Richtung Dentlein. In Dentlein rechts ab und nach a. 80 m links ab Richtung Wieseth. Ca. 800 m nach Obermosbach links auf Feldweg abbiegen, nach ca. 150 wieder links an ersten Weiher vorbei und der zweite Weiher mit eckiger Nierenform ist der Schnepfenweiher. Schnepfenweiher

Alle Weiher in einer kmz-Datei

 

Falls man sich nicht sicher ist, nicht angeln sondern sich zunächst genau erkundigen.

Das Parken muss so erfolgen, dass niemand behindert ist, gilt auch insbesondere für Landwirte, die die Feldwege befahren müssen. Wiesen/Äcker dürfen auf keinen Fall befahren werden.
Bei Benutzung der nicht offiziellen Zufahrten können Verstöße nach den jeweiligen Naturschutz- bzw. Waldgesetzen vorliegen.