Brief an Bürgermeister Piott 12.11.2007

Fichtenau, den 12.11.2007

Gemeinde Fichtenau

Herrn Bürgermeister Piott

und Gesamtgemeinderat

74579  Fichtenau – 1

Sandabbau in Fichtenau, Gewann Hagenbusch

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Piott,

sehr verehrte Damen und sehr geehrte Herren

des Gemeinderats,

in der Gemeinderatssitzung vom 05.11.07 wurde seitens der Fa. Hippelein nochmals ein beabsichtigter Sandabbau in Fichtenau vorgestellt.

Soweit den Ausführungen zu entnehmen war, benötigt die Firma Hippelein für die Genehmigung das Einvernehmen der Gemeinde Fichtenau bzw. will ohne deren Einvernehmen keinen Sandabbau vornehmen.

Anmerkungen zu diesem Thema sind dem Beiblatt zu entnehmen.

In den Ausführungen der Firma Hippelein wurde auch erwähnt, dass ähnlicher Sand bereits aus dem Nürnberger Raum bezogen wird. Nicht erwähnt wurde, dass ein Sandabbau zwischenzeitlich  im Bereich Nürnberg abgelehnt wurde. Sicher ein wesentlich größeres Gebiet aber das geplante Abbau-Gebiet in Fichtenau wird für uns in Fichtenau ähnliche Auswirkungen haben, wie das „Großgebiet“ im Nürnberger Raum.

Da die Firma Hippelein vermutlich zügig mit dem Genehmigungsverfahren beginnen will u. somit vermutlich auch zügig eine Entscheidung des Gemeinderats wünscht, will ich es nicht versäumt haben ihnen zunächst meine Meinung/Bedenken hierzu mitgeteilt zu haben.

Ich bitte den Gemeinderat den Sandabbau anzulehnen.

Zu Bedenken ist hierzu auch noch, dass das Gemeindegebiet der „Kopf“ des Einzugsgebiets der Rieswasserversorgung“  ist und hier sei an das Sprichwort „Der Fisch fängt am Kopf zum Stinken an“, erinnert.

Für eine Mitteilung, wie sich die Gemeindeverwaltung bzw. der Gemeinderat die weitere Vorgehensweise zu diesem Thema  vorstellt, bedanke ich mich bereits vorab.

Mit freundlichen Grüßen
Müller